www.snowscoot-rider.de - The Snowscoot-Community

AlbumAlbum   FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
 

Es ist zur Zeit kein Eintrag vorhanden

Einstellung: Frontboard / Backboard??
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.snowscoot-rider.de Foren-Übersicht -> Technik + Equipment
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brook



Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Hannover / Harz

BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 12:03    Titel: Einstellung: Frontboard / Backboard?? Antworten mit Zitat

Hallo meine Lieben,

hab mein neues Scoot jetzt im Zimmer stehen - sogleich stellt sich jedoch folgende Frage:

In welcher Position montiere ich die Boards richtig?

Hab es nun wie folg ausprobiert:

- Backboard in die mittlere Position
- Frontboard so weit wie möglich nach hinten

Was wären die Überlegungen? Klar, die Boards dürfen sich nicht bei X-up berühren. Dachte ausserdem daran, sollte ein Invert einmal ausreißen wäre es klever nicht ein Gewindeloch direkt daneben nehmen zu müssen??

Ansonsten, wo und wie verlagere ich mein Gewicht, schütze ich meinen hinteren Teil vom Backboard durch das nach vorn verlagern des Backboards??

Wie sieht es mit Praxistipps aus?? Mein Scoot ist ein "Style" ... vielleicht habt Ihr Ideen??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sensenkind



Anmeldedatum: 16.01.2006
Beiträge: 40
Wohnort: Jungholz

BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Brook,
mein Backboard ist ebenfalls in der mittleren Position, allerdings ist mein Frontboard im Gegensatz zu deinem, so weit wie möglich vorne...
Ähnlich wie bei den Rädern von Bikes, macht sich ein längerer ''board-stand'',
bei höheren Geschwindigkeiten deutlich in der Fahrstabilität bemerkbar.
Wobei die Agilität halt etwas leden muss. Fahre selbst manchmal ein Style und finde, mit der Anordnung, lässts sich am besten scooten Laughing
Notfalls: Probieren geht über studieren... Wink
Frohes scooten, wenns endlich mal kalt werden sollte^^
_________________
Let's scoot our lifes...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brook



Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Hannover / Harz

BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hab jetzt umgebaut:

- Frontboard max. weit hinten
- Backboard max. weit vorne

Will die Stauchungen im hinteren Teil so gering wie möglich halten und dachte mir .. bei den kurzen mir zur Verfügung stehenden Pisten = kurzer Boardstand.

Vielleicht zieh ich das Frontboard nach einiger Zeit noch weiter nach vorne. Mal sehen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brook



Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Hannover / Harz

BeitragVerfasst am: 12.02.2007, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mir grad aus dem Baumarkt 8 x Türstoper besorgt, diese unter dem Rahmen / der Gabel befestigt und bin BEGEISTERT!

Ok, Testfahrt hab ich noch nicht hinter mir, aber .. einwenig flex ist vorhanden - und doch bleibt das Gefühl für die Kanten erhalten. Bin gespannt auf die erste Tour.

Unterlegscheiben passten jedoch nicht mehr drunter - denke, ist wohl egal.

Einstellung der Boards:

FRONT: max. weit vorne
BACK: in der mittleren Position
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
schur-li



Anmeldedatum: 20.10.2004
Beiträge: 151
Wohnort: salzburg

BeitragVerfasst am: 12.02.2007, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe mei meinen COMP die boards beide in der mitte verschraubt funktioniert sehr gut mit den steiferen boards.

das du meine idee mit den stoppeln aufgegriffen hast macht mich schon ein bischen stolz.

seit ich die stoppel montiert habe hatte ich auch keine probleme mehr mit gestauchten boards.
_________________
fahre schon seit 1998 ich bin aus salzburg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Brook



Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Hannover / Harz

BeitragVerfasst am: 13.02.2007, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Deine Idee ... Wink

Wozu bitte hat das "originale Carvingkit" bitte noch die Verwindungsbleche (U-Profile)? Ich meine, ein solcher Türstopper platzt doch nicht einfach weg ... selbst nach einem Sprung ins Flat?

Denke mir eher, die Profile könnten meine Boards beschädigen, sollten sie "durchschlagen"??

Mein einziges Problem war, die Inverts (Schrauben, welche im Board verschraubt sind) sind für die neuen Gummipuffer FAST zu KURZ.

Könnte nun natürlich einfach normale Schrauben kaufen, diese mit Schraubensicherung im jeweiligen Loch sichern + mit einer Mutter kontern ... und dann eben die Länge selbst wählen.

Am Liebsten würde ich die jeweils zur Verfügung stehenden 3 Invertlöcher mit einer Schraube versehen und dann ein Metallstück darauf befestigen ... dann reissen diese nicht mehr so schnell aus + man hat in dem daraufliegenden Metallstück ausreichend Möglichkeiten für verschiedene Einstellmöglichkeiten, wie z. B. vor / zurück / tief oder hoch ... Carvingkit oder nicht ...

Was fällt euch noch alles zu dem Thema ein ... ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Noel
SS-R Crew


Anmeldedatum: 18.10.2003
Beiträge: 460
Wohnort: Haßfurt

BeitragVerfasst am: 14.02.2007, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Brook hat Folgendes geschrieben:

Wozu bitte hat das "originale Carvingkit" bitte noch die Verwindungsbleche (U-Profile)?


Das Original verwendet relativ weiche Gummis, um den Flex der Boards so wenig wie möglich zu behindern. Weicher Gummi ist aber bei seitlicher Belastung (und die hat man nun mal bei einem SS) nicht besonders gut -> schwammig und können abreißen. Idealerweise wäre natürlich ein Drehgelenk, das wäre extrem steif und würde richtig gelagert den Flex 0 behindern. Jedoch hat das Drehgelenk ein Problem: Da der Rahmen ja nicht mitflext verringert sich beim durchbiegen der Boards der Abstand der Inserts, also müßte das Drehgelenk zusätzlich noch auf eine Schiene. Das macht die Konstruktion also ziemlich aufwendig, aber nicht unmöglich, denn bei Skibindung gibt es sowas ja!!
Ein Gummipuffer kann in sich knicken und in sich verschieben (natürlich in Maßen), somit vereint der (weiche!!) Gummipuffer das Drehgelenk mit der Schiene.

Man muß dazusagen, daß auch Insanetoys mittlerweile auf harte Puffer setzt, die ohne U-Profile auskommen. Ich finde das Carvingkit ist noch lange nicht ausgereizt, sind wir gespannt was die nä. Jahre noch so an Entwicklung hervorbringt!

Zeig mal 'n Bild von Deinen Puffern.

Noel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Brook



Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Hannover / Harz

BeitragVerfasst am: 14.02.2007, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Testgefahren bin ich mit den Türstoppern noch nicht, glaub aber schon das es klappen sollte. Kostenpunkt pro Stopper ca. 1 Euro, die Dinger gibt es in verschiedenen Farben Wink und natürlich in unterschiedlichen Höhen / Breiten.

Wo liegt jetzt bei dem Prinzip das Problem? Bis auf, das ich lieber noch längere genommen hätte - nur meine Schraube, welche im Invert verankert ist, bei dem Vorhaben nicht mitgespielt hätte.


[img]http://www.directupload.net/file/d/973/VW39f4Mh_jpg.htm[/img]
[img]http://www.directupload.net/file/d/973/9BLr7mzH_jpg.htm[/img]
[img]http://www.directupload.net/file/d/973/WIzNcU78_jpg.htm[/img]
[img]http://www.directupload.net/file/d/973/4KhQyS59_jpg.htm[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Noel
SS-R Crew


Anmeldedatum: 18.10.2003
Beiträge: 460
Wohnort: Haßfurt

BeitragVerfasst am: 14.02.2007, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Bilder, gute Idee auch hierfür Türstopper zu nehmen!! Idea Ich finde ein empfehlenswerter Basteltip für alle die mit gewöhlichen Moosgummiplatten fahren!!
Schurli hatte diese ja aber noch anders "mißbraucht" Smile

Brook hat Folgendes geschrieben:

Wo liegt jetzt bei dem Prinzip das Problem?


Erstmal gibts da gar kein Problem!! Es ersetzt aber nicht das Prinzip des Carvingkits, das Board vom Rahmen zu entkoppeln Wink

Grüße
Noel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Brook



Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Hannover / Harz

BeitragVerfasst am: 06.03.2007, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hab in Mayrhofen maximal langen Boardstand montiert:

Front: max. nach vorne
Back: max. nach hinten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roberto_muc



Anmeldedatum: 19.12.2005
Beiträge: 15
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 22:07    Titel: Türstopperfotos noch mal online stellen? Antworten mit Zitat

@Brook Könntest Du Deine Türstopperfotos nochmal online stellen? Habe das im Februar leider verpasst!

Merci!
Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scootrider



Anmeldedatum: 06.12.2010
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 16.12.2010, 13:24    Titel: Re: Türstopperfotos noch mal online stellen? Antworten mit Zitat

roberto_muc hat Folgendes geschrieben:
@Brook Könntest Du Deine Türstopperfotos nochmal online stellen? Habe das im Februar leider verpasst!

Merci!
Robert


Smile Ich hole mal den alten Beitrag hoch.
Falls Brook hier noch aktiv ist, würde ich mich auch interessieren wie es mit den Stoppern aussieht.
Habe mittlerweile Gummipuffer gekauft und werde, wenn sie da sind, die Bilder online stellen.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schur-li



Anmeldedatum: 20.10.2004
Beiträge: 151
Wohnort: salzburg

BeitragVerfasst am: 17.12.2010, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

werd heud die stoppel fotografieren
_________________
fahre schon seit 1998 ich bin aus salzburg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Noel
SS-R Crew


Anmeldedatum: 18.10.2003
Beiträge: 460
Wohnort: Haßfurt

BeitragVerfasst am: 17.12.2010, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schur-li,
schön wieder von Dir zu hörn. Noch fleisig unterwegs?
Na dann: Happy scoot Wink

sry für offtopic Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schur-li



Anmeldedatum: 20.10.2004
Beiträge: 151
Wohnort: salzburg

BeitragVerfasst am: 17.12.2010, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein Foto wobei ich sagen muss 2 Stoppeln würden leicht reichen.
aber da mir 3 Boards gestaucht wurden bin ich ein gebranntes Kind.

und die schrauben auf der Oberseite gehören verkleidet(verletzungsgefahr)


_________________
fahre schon seit 1998 ich bin aus salzburg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.snowscoot-rider.de Foren-Übersicht -> Technik + Equipment Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB2 - AntiSpamBotModified! | www.snowscoot-rider.de