www.snowscoot-rider.de - The Snowscoot-Community

AlbumAlbum   FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
 

Es ist zur Zeit kein Eintrag vorhanden

Snoscoot empfehlung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.snowscoot-rider.de Foren-Übersicht -> Technik + Equipment
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Öhlo



Anmeldedatum: 14.10.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 03.09.2012, 14:25    Titel: Snoscoot empfehlung Antworten mit Zitat

Hey Jungs,

ich bin letzte Saison das erste mal Snowscoot gefahren. Mittlerweile kann ichs relativ gut und möchte auf jedenfall dabei bleiben!
Bisher bin ich ledigich ein Swiss Bikeboard gefahren.

Für den Anfang wohl gut aber irgendwie würde mich ein anderer Scoot mehr reizen. Ich carve gerne und das gerne auch mal schneller.

Nun stellt sich die Frage welcher Scoot empfehlenswert ist? Leider findet man relativ wenig Infos...

Folgende Scoots habe ich jetzt mal näher in Betracht gezogen:

1) JYKK Style A 2011



2) Rookie XLite 2011



3) Insane Toys SNOWSCOOT CARVING PRO MODEL BRUCE RULFO


- Welche Erfahrungen habt ihr mit den Scoots?
- Irgendwelche Empfehlungen?
- Schonmal negatives über einen der Scoots gehört?
- Alternative Vorschläge?

Gruß und danke;
Öhlo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scootrider



Anmeldedatum: 06.12.2010
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 06.09.2012, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Öhlo,

Na das ist ja schön zu hören einen Snowscoot-Zuwachs zu bekommen. Die Gemeinde muss wachsen!

Zu den 3 Snowscoots habe ich keine Erfahrung. Ich fahre selbst noch mein erstes Snowscoot (Fort Snowscot) mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Wobei ich es gerade schweißen lasse, weil eine Schweißnaht gerissen ist.

Zu JYKK und Insane Toys kann ich nur sagen, das das super Marken im Snowscoot Bereich sind. Nr. 2 sagt mir nun nicht all zu viel.

Zum Thema Carving gibt es hier einen Beitrag mit einer Anleitung, das eine relativ billige Möglichkeit sein Snowscoot zu tunen beschreibt. (Optimierung vom Flex des Boards durch Schwingschrauben).

Viel Erfolg.
Gruß
Martin

PS: ich kauf mir für die kommende Wintersaison wahrscheinlich noch ein vollgefedertes Snowscoot a la Black Mountain. Bin zwar noch keins gefahren, aber es soll in einigen Punkten viel entspannter und besser fahrbar sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Warriordrifter



Anmeldedatum: 14.01.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Rosenheim

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
habe zwei Jahre den Insane Toys gefahren.
War vollauf zufrieden, allerdings für Sprünge eher weniger zu empfehlen.
Habe mir jetzt einen Blackmountain zugelegt - allerdings letzten Winter nur zweimal damit gefahren.

Grüße Hias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Öhlo



Anmeldedatum: 14.10.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mir jetzt das neue 2013er Modell des Carving Xlite bestellt.
Bin gespannt was der scoot im Vergleich zu meinem swiss bike-board kann =)

Gruß Fabi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wallikoenig



Anmeldedatum: 15.11.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Berching

BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

kann mir einer sagen ob es da große Unterschiede zwischen dem jykk style a und den IT carving pro gibt?? Ist jemand schon beide gefahren?
Möcht mir auch ein neuen Scoot zulegen und müsst mich zwischen denen beiden entscheiden.

@ Fabi warum hast du dich jetz für den carving entschieden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Öhlo



Anmeldedatum: 14.10.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe selber beide noch nicht gefahren.

Den JYKK habe ich letztes Wochenende live zu gesicht bekommen. Macht von der Qualität einen super Eindruck. Gefahren bin ich ihn leider nicht!

Ich habe mir den Insane Toys scoot gekauft, da mir Franck ein gutes Angebot gemacht hat incl. Carving-Kit etc. Und weil er einfach geiler aussieht (persönlicher Geschmack Wink )

Ich kann gerne davon berichten, der Scoot müsste ende November bzw. Anfang Dezember bei mir eintreffen.

Gruß Fabian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wallikoenig



Anmeldedatum: 15.11.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Berching

BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich find ja den Style A schöner Razz
aber was mich halt wirklich interessiert ist ob sie sich fahrtechnisch irgendwie unterscheiden Rolling Eyes

Das billigste von den Black Mountain könnt ich mir zu Not auch noch leisten denk ich

Gibts da irgendwelche Erfahrungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noel
SS-R Crew


Anmeldedatum: 18.10.2003
Beiträge: 460
Wohnort: Haßfurt

BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

ITs haben härtere Bretter und sind daher für schnellere Fahrweise im ruppigen Gelände etwas besser geeignet. Dafür kann man mit JYKK viel besser carven und auf der Buckelpiste schöne enge Kurven fahren.

Generell kann man beide Hersteller für alles nehmen, aber wenn wir schon über Unterschiede sprechen dann würde ich sagen:
IT für die Brutalos, die über alles drüber brettern
JYKK für die Techniker, die lieber stylisch drumherum, als nur drüber fahren.

Da ich das Scooten schon Vielen beigebracht habe kann ich als Fazit sagen: Anfänger kommen mit JYKK besser klar!

Grüße
Noel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wallikoenig



Anmeldedatum: 15.11.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Berching

BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Noel

genau so was hab ich gebraucht Very Happy

Anfänger bin ich jetzt keiner mehr aber halt bis jetzt keine Erfahrungen mit anderen Scoots außer dem meinen.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage wie ich meinen Fahrstil einschätzen soll
Rolling Eyes

Aber da glaub ich gehöre ich eher zu den etwas gechillteren

Also dann wohl ein JYKK

Sprungtechnisch nehmen sich beide nicht viel vermute ich mal oder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noel
SS-R Crew


Anmeldedatum: 18.10.2003
Beiträge: 460
Wohnort: Haßfurt

BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin kein Springer, daher muss ich hier passen, denke aber dass härtere Bretter besser sind. Aber man sieht auf Bildmaterial sehr sehr oft auch JYKK Snowscoots beim jumpen, also so schlecht können die hierfür gar nicht sein Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.snowscoot-rider.de Foren-Übersicht -> Technik + Equipment Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB2 - AntiSpamBotModified! | www.snowscoot-rider.de